© 2020 bigra

News
News-Archiv: 2016 - 2017 - 2018

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...

Die "Schnee-Ringelnatter" schafft es!

15. April 2019

Wenn im Spätherbst oder gar im Winter Schlangen gemeldet werden, die noch aktiv sind, dann bin ich jeweils pessimistisch. Solche Tiere gehen oft ein, hat doch das absonderliche Verhalten meist auch etwas mit gesundheitlichen Störungen oder dem Alter zu tun. Nicht so im Fall der "Schnee-Ringelnatter" (siehe Meldung unten vom 6.1.2019): Sie kam gut durch den Winter und nahm Ende März und in der ersten Aprilhälfte auch Futter an. Mitte April konnte ich das putzmuntere Weibchen am Ort seines winterlichen Ausfluges wieder freilassen. Mit dem dreieckigen Kopf zeigt die Natter bei der Freilassung, dass sie nicht mehr gestört werden will...

Die erste Schlangenbeobachtung 2019

6. Januar 2019

Unglaublich, aber wahr: Obwohl es in der Nacht davor viel Neuschnee gab, kroch diese Ringelnatter (Natrix helvetica) in der Fahrspur eines Autos in Maienfeld auf 850 m ü. M. durch den Schnee. Dank der Unterstützung durch Wildhüter Karl-Heinz Jäger konnte die Schlange eingefangen und in ein Überwinterungsterrarium gebracht werden.

Nachtrag vom 23. Februar 2019: Etwa 6 Wochen lang zeigte sich das Weibchen in seinem Überwinterungsterrarium überhaupt nicht. In den letzten Tagen war es aber hin und wieder ein wenig aktiv. Ein bisschen früh...